#meditationmonday: Arbeit als Meditation

Yay! Es ist wieder #meditationmonday! Um entspannt in die Woche zu gleiten, stelle ich dir in dieser Rubrik jeden Montag eine neue Meditation vor.

Heute von Osho: Arbeit als Meditation

Versuche doch einfach mal, deine Arbeit nicht als lästiges Übel zu betrachten, sondern als etwas Besonderes.

Atme einfach einige Male tief ein und aus, Osho empfiehlt ca. 5 Minuten. Beobachte dich dabei und stelle dir vor, wie du deine negativen Ansichten über deine Arbeit über Bord wirfst.

Mache von nun an alles mit ganz besonderer Sorgfalt und Liebe. Fühle Glück in dir aufsteigen, dass du diese Arbeit machen darfst. Wenn du Socken bügelst: bügle sie mit der allergrößten Liebe und Sorgfalt. Wenn du deine Steuer machst: mache sie mit besonderer Aufmerksamkeit und Frohmut. Wenn du eine Rechnung schreibst: schreibe sie mit größter Gewissenhaftigkeit und Liebe.

Du wirst sehen, wenn du deine Pflichten aus einem anderen Blickwinkel heraus angehst, wirst du deinen Alltag zufriedener bewältigen können und weniger frustriert sein.

Kommentar verfassen